English Version

Datenschutzerklärung

Kurz und knackig: PlushLife ist ein Freizeitprojekt mit dem Ziel, wunderschöne riesige und kuschelige Plüschtiere für Enthusiasten zu erschaffen. Deine Kontaktpunkte mit uns sind das Kontaktformular auf der Website, unser Newsletter und während den Vorbestellrunden unser Bestellformular. Wir erheben personenbezogene Daten ausschließlich dafür um dir auf eine Kontaktanfrage zu antworten, dich via Newsletter über das aktuelle Projekt zu informieren und dir nach Abschluss des Bestellvorgangs die Plüschtiere zukommen zu lassen. Unser Website-Anbieter erstellt darüber hinaus die üblichen Serverlogfiles. Unsere Website verzichtet völlig auf Cookies, Werbung und Analytics von Fremdanbietern und wir verkaufen deine Daten auch nicht an Dritte weiter. Das wäre uns einfach nicht flauschig genug.

Und hier die ausführliche Variante gemäß DGSVO:

1 Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung deiner personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist:
Thomas Langer, Konrad-Adenauer-Str. 5, 63322 Rödermark / Email: info@plushlife.eu
Sofern du der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung deiner Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen willst, kannst du deinen Widerspruch an den Verantwortlichen richten. Du kannst diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

2 Allgemeine Nutzung der Website

2.1 Hosting

Für diese Website nutzen wir einen Hoster. Dieser bietet uns Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs der Website einsetzen. Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

2.2 Zugriffsdaten

Unser Hostingservice erfasst automatisch Informationen über dich, wenn du die Website nutzt (Serverlogfiles). Zu den Zugriffdaten gehören:

Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu deiner Person oder sonstiger Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Onlineangebotes, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher auf unserer Website (traffic) sowie zum Umfang und zur Art der Nutzung unserer Website. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. IP Adressen speichern wir für einen begrenzten Zeitraum in den Logfiles, wenn dies für Sicherheitszwecke erforderlich ist. IP-Adressen speichern wir auch dann, wenn wir den konkreten Verdacht einer Straftat im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website haben.

2.3 Cookies

Um die Website simpel zu halten und deine Nutzererfahrung nicht unnötig durch Popups zu beeinträchtigen, verzichten wir völlig auf die Nutzung von Cookies.

2.4 E-Mailkontakt

Wenn du mit uns in Kontakt trittst (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), speichern wir deine Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn du dazu einwilligst oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

2.5 Speicherdauer

Sofern nicht spezifisch angegeben speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.

3 Verarbeitung von Bestandsdaten

3.1 Online-Shop

Für eine Bestellung in unserem Onlineshop benötigen wir deine Stamm-, Kommunikations- und Zahlungsdaten, damit wir den Bestelleingang bestätigen, mit dir kommunizieren und die Bestellung abwickeln können.

3.3 Newsletter

Um dir unseren Newsletter zusenden zu können, verwenden wir das sogenannte Double Opt-In-Verfahren. Wenn du uns ausdrücklich bestätigst, dass du unseren Newsletter erhalten willst, senden wir dir eine Email mit einem Aktivierungslink zu. Erst wenn dieser Link angeklickt wird, erscheint deine Email-Adresse in unserem Mail-Verteiler. Geschieht nichts, löscht das System nach 24h die ins Newsletter-Formular eingegebenen Daten automatisch.
 
Die Registrierung zum Newsletter kannst du jederzeit Rückgängig machen - entweder per Email an uns oder einfach durch Klick auf den Unsubscribe-Link am Ende der Newsletter-Email. Auch per Brief wäre das möglich, solltest du das wirklich wollen.

3.4 Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung nach den vorstehenden Ziffern ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 a), b) und f) DSGVO. Sofern nicht spezifisch angegeben, speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist.

4 Deine Rechte

Das Gesetz bietet dir zahlreiche Rechte in Bezug auf die Daten, die wir von dir erhoben haben. Wenn du davon Gebrauch machen möchtest - einfach eine Email oder Brief an die oben benannte Kontaktadresse schicken.

4.1 Recht auf Bestätigung und Auskunft

Du hast jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob wir personenbezogene Daten von dir verarbeiten. Ist dies der Fall, kannst du eine kostenlose Auskunft darüber erhalten, welche Daten wir von dir gespeichert haben - inkl. einer Kopie der Daten.

Du hast darüber hinaus das Recht, folgende Informationen erhalten:

  1. die Verarbeitungszwecke;
  2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  4. falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei dir erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie. Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

4.2 Recht auf Berichtigung

Du hast das Recht, unrichtige Daten von dir unverzüglich berichtigen zu lassen. Unvollständige Daten werden wir auf deinen Wunsch hin vervollständigen.

4.3 Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")

Du hast gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der Gründe zutrifft:

  1. deine personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die wir sie erhoben haben, nicht mehr notwendig.
  2. Du widerrufst deine Einwilligung, auf die wir die Verarbeitung der Daten stützten (gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a DSGVO).
  3. Du legst gemäß Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

4.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von dir bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und du die Löschung der personenbezogenen Daten abgelehnt hast und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt hast;
  3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, du die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst, oder
  4. du Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den deinigen überwiegen.

4.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, die dich betreffenden personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und du hast das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Ausübung deines Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 hast du das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

4.6 Widerspruchsrecht

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung dir betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

4.7 Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling

Du hast das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die dir gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder dich in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

4.8 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Du hast das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

4.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Du hast das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat deines Aufenthaltsorts, deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

5 Datensicherheit

Wir sind um die Sicherheit deiner Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht. Deine persönlichen Daten werden bei uns verschlüsselt übertragen. Wir nutzen das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer), weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Zur Sicherung deiner Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen entsprechend Art. 32 DSGVO, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen. Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

6 Weitergabe von Daten an Dritte, keine Datenübertragung ins Nicht-EU-Ausland

Grundsätzlich verwenden wir deine personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens. Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten (etwa Logistik-Dienstleister), erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist. Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten. Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU findet ausschließlich zum Versand außerhalb der EU statt. Auch hier wird unser Logistikdienstleister nur die Daten weiterleiten, die für die Zustellleistung unbedingt erforderlich sind.